Literatur & Ausstellung

Im Jahre 2010 erschien das Buch „Olfen – Reise ins internationale Freundschaftslager“ welches von mir herausgegeben wurde.

Holger Bruens

"Olfenbuch und Werbung"
FAZ Kritik als jpg

Im Jahr 2011 gab es eine Ausstellung meiner Briefmarkensammlung unter dem Titel „Ordnung und frühes Leid“

Holger Bruens
Holger Bruens

Und 2012 verarbeitete ich die Ausstattung des letzten Leseprojektes zu der Ausstellung „Getrocknete Tropen“

Holger Bruens

PUPPENTHEATER

„Linie1“ Kobalt Figuren Theater Lübeck; 2015

Holger Bruens
Pressespiegel als PDF: „Pressespiegel Linie 1“ OZ 

„Lütt Matten und die weiße Muschel“ Volkstheater Rostock; 2001

Holger Bruens

Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Holger Bruens
„Don Juan – Gallentiner Fassung“ ; 2007    „Hoffmanns Erzählungen“ ; 2009

Weitere Produktionen für das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin z.B.: „Queens - Elisabeth und Maria Stuart“ 2008 und Nußknacker Mausekönig“; 2009

Kobalt Figurentheater Lübeck

Holger Bruens
„Dornröschen“; 2009 „Im weißen Rössel“ ; 2009

TANZTHEATER

“Ich und mein Körper wollen verreisen„

Holger Bruens

Tanztheater von und mit Anke Glasow und Holger Brüns Dresden 2004/2005

Pressemitteilung als PDF:
„Luft ist aus Marmor“ 
ich und mein körper wollen verreisen
ich und mein körper – mein körper und ich
10 jahre später stehen wir am bahnsteig
ich und du mit unseren körpern
und wollen verreisen
du und dein körper – ich und mein körper
stehen beisammen
und du steckst in deinem körper
und ich stecke in meinem körper

Konrad Bayer

“Swing on the rocks„

Holger Bruens

Eisrevue mit der Eiskunstwerkstatt Birgit Aust

Mit der Eiskunstwerkstatt Birgit Aust, ehemalige Leistungssportler/innen der Deutschen Meisterklasse und Kinder aus Berliner Vereinen entstanden zwischen 2003 und 2005 größere und kleiner Eislaufshows siehe www.eiskunst-werkstatt.de

MUSICAL

Holger Bruens

1998 gegründet bespielte das „Theater an der Schiene vier Jahre lang den Bahnhof der Mollibahn in Kühlungsborn West. Drei Open Air Musical für die ganze Familie zogen jedes Jahr in ca. 15 Vorstellungen bis zu 2.500 Zuschauer an. In den ersten beiden Jahren stand „Die Schiene kennt kein Halleluja“ auf dem Programm.

Holger Bruens

Im Jahr 2000 stand mit dem Musical “Und die Schiene schweigt dazu„ die Bäderkultur im Mittelpunkt der Inszenierung.

Holger Bruens

Und im letzten Jahr hob das Theater an der Schiene ab und reiste „Zum Mittelpunkt der Erde“ (frei nach Jules Verne) dabei verflog es sich und landete auf dem Mond, was dann das Ende des Theaters an der Schiene bedeutete.

BERLINER BREITBANDKOMMUNIKATION WORT UND SINN

Holger Bruens

Die „Berliner Breitbandkommunikation Wort und Sinn“ wurde 1992 von Holger Brüns und Pelle Haglund gegründet, um den Nöten des Alltags zu entfliehen und Glück in der Kunst der Sprache zu suchen. Inzwischen fand die Breitbandkommunikation zahlreiche Erweiterungen. Ein paar Dinge haben sich aber in fast zwanzig Jahren unserer Bühnenpräsenz nicht verändert:“Wo schmale Wirkungsspektren versagen , tötet die Berliner Breitbandkommunikation verlässlich jede Langeweile“ (Berliner Tagesspiegel; 06. September 1992). „Das Duo beschloss den Abend mit einer Real-Satire über den öffentlichen Nahverkehr in Dresden, womit sie ihren kosmopolitischen Anspruch untermauerten“ (Sylter Nachrichten; 08. Februar 1994). „Sturm auf die Gipfel sprachlicher Lust“ (Trierer Volksfreund; 02. Dezember 1994).

Holger Bruens

Aktuell stehen „Der goldene Elefant“ von Alexander Kopkow und „Im Dschungel großer Gefühle“ nach Joseph Conrad auf dem Programm.

Holger Bruens